Die von Gabriele Henkel gegründete KYTHERA Kultur-Stiftung ehrt den Historiker Volker Reinhardt als ihren neunzehnten Preisträger, ausgezeichnet für das Jahr 2020.

Volker Reinhardt, der 1954 in Rendsburg geboren wurde, ist seit 1991 Ordentlicher Professor für Allgemeine und Schweizer Geschichte der Neuzeit an der Universität Fribourg/Schweiz. Volker Reinhardt veröffentlichte zahlreiche Bücher wie u. a. Geschichte Italiens. Von der Spätantike bis zur Gegenwart (2003), Blutiger Karneval. Der Sacco die Roma 1527 – eine politische Katastrophe (2009), Geschichte der Schweiz (5. Auflage 2014), Luther, der Ketzer. Rom und die Reformation (2016), Pontifex. Die Geschichte der Päpste (2017) und Die Macht der Schönheit. Kulturgeschichte Italiens (2019). Alle diese Werke sind dadurch ausgezeichnet, dass es ihrem Autor jeweils gelingt, Deutung wie Erzählung von Geschichte elegant und anregend zu verknüpfen.

Die im Jahr 2001 von Gabriele Henkel gegründete KYTHERA Kultur-Stiftung zeichnet das Lebenswerk von Volker Reinhardt mit ihrem mit 25 000 Euro dotierten Kultur-Preis aus. Die Preisverleihung findet am 24. September 2020 in Fribourg statt.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar